Brandenburg vernetzt

 

 

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag:

11:00-17:00 Uhr

Dienstag:

11:00-18:00 Uhr

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

11:00-18:00 Uhr

Freitag:

11:00-17:00 Uhr

Samstag:

09:00-12:00 Uhr

 

 

 Adresse

 

Stadtbibliothek Hennigsdorf
Am Bahndamm 19
16761 Hennigsdorf
Leiterin: Katja Wolf
Tel.: 03302 / 877 400
Fax: 03302 / 877 409
E-Mail:

 

 

 

 

 

Logo_Stadt_blau_grob.jpg
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten   
Link verschicken   Drucken
 

Lesen für Vorschulkinder

Eine vorrangige Aufgabe der Stadtbibliothek Hennigsdorf ist eine aktive Beteiligung an der Leseförderung. Deshalb arbeitet die Bibliothek eng mit den Kindertagesstätten und Schulen der Stadt Hennigsdorf zusammen. Das größte Ziel des Projekts besteht darin, Kinder an das Lesen heranzuführen. Sie haben die Möglichkeit zu erkennen, dass es ungemein spannend ist den Geschichten zu folgen und dabei interessante, neue Dinge zu lernen.

 

Jeden Monat besucht ein Mitarbeiter der Bibliothek einmal alle Vorschulgruppen der Kindergärten in Hennigsdorf. Während dieses Besuches wird der Gruppe eine Bücherkiste (15-20 Bücher) zu einem bestimmten Thema zur Verfügung gestellt.

Um mit der Bücherkiste Bezug auf die Lerninhalte der Vorschule zu nehmen, hält die Bibliothek mit den Erziehern darüber Rücksprache, welche Themen derzeit in der Kita aktuell behandelt werden.

 

In der Regel werden die Bücherkisten für einen Monat an die Einrichtungen ausgeliehen, sie können aber über einen längeren Zeitraum zur Verfügung gestellt werden. Besteht der Wunsch, leiht die Bibliothek neben Büchern auch DVDs oder Hör-CDs an die Kindergärten aus. Der Höhepunkt des Besuchs in der Kita besteht darin, dass der Mitarbeiter der Bibliothek als Lesepate fungiert.

 

Während des Besuches wählt der Mitarbeiter mit den Kindern zusammen ein Buch aus der Bücherkiste aus und liest dieses vor. Der Lesepate stellt währenddessen gezielt Fragen zum Inhalt des Buchs, um das Verständnis des Gelesenen zu verbessern. Außerdem sollen die Kinder dabei Erfahrungen austauschen, die sie eventuell selbst in Bezug auf den Inhalt des Buches gemacht haben. Oft entstehen dabei interessante Gespräche.

 

Neu an dem Projekt ist, dass die Vorschulgruppen die Bibliothek einmal im Quartal besuchen, um am „Bilderbuchkino“ teilzunehmen. Am Ende des Besuches darf sich jedes Kind selbst ein Buch aussuchen, welches mit in die Kita genommen werden kann.